„Ich bin auf der Flucht… vor mir selber!“ – Ein skurriles Erlebnis beim Geocaching

Der Tag nach den Geogames, ein bewölkter Sonntag, ein T5-Cache und eine Begegnung der etwas anderen Art. Es war ca. 16 Uhr und wir waren gerade zurück im Auto weil wir einen Cache wegen Regen bedingt abgebrochen hatten, als plötzlich ein ziemlich verdreckter und verwirrter Kerl aus dem Gebüsch gestolpert kam. Neben der Tür brach er halb zusammen: „Ich bin auf der Flucht!“ verdutzt sah ich ihn an: „vor wem denn?“ „Vor mit selber! Habt ihr was zu trinken für mich?“

„„Ich bin auf der Flucht… vor mir selber!“ – Ein skurriles Erlebnis beim Geocaching“ weiterlesen