Testbericht von: Weste e.s.image

Komplettansicht der Weste e.s.image

Vor ein paar Wochen war ich im hessischen Main-Kinzig-Kreis unterwegs, um ein paar Dosen zu suchen. Schon fast auf dem Rückweg kam ich am Engelbert Strauss Workwearstore in Biebergemünd vorbei. Da sehr viele Geocacher Kleidung der Firma tragen, dachte ich mir: „Da schaue ich mich mal um!“. Tatsächlich war ich von der großen Auswahl vor Ort sehr positiv überrascht und gönnte mir die „Weste e.s.image“. Nach der kleinen Shoppingtour besuchte ich noch den Geocache „verflixter Leitplanken Letterbox-Tradi“ bevor es wieder zurück nach Hause ging.

Nachdem am nächsten Tag wieder ein Geocaching-Ausflug geplant war, bot sich ein Test der neuen Weste an, um herauszufinden ob sich die Arbeitskleidung auch beim Geocachen bewährt.

Die Weste

Die „Weste e.s.image“ gibt es in 10 verschiedenen Farbkombinationen wie z.B. rot/schwarz, blau/schwarz oder weiß/grau. Ich habe mich für rein schwarz entschieden. Laut Herstellerangaben ist die Weste in den Grüßen XS bis 6XL verfügbar.

Das Material der „Weste e.s.image“ besteht aus 100% Polyamid mit einem Gewicht von ca. 235g/m2  und ist mit einer Polyurethan-Beschichtung versehen. Das Futter der Weste ist zu 100% mit Polyester gefertigt. Durch die Verwendung dieser Materialien ist die Weste wasserabweisend und macht auf mich einen sehr robusten und stabilen Eindruck.

Auf der Außenseite sind mehrere Taschen angebracht, die für den Geocacher reichlich Stauraum bieten.

  • 2 Brusttaschen
  • 2 Schub-/Balgtaschen mit aufgesetzten Fächern
  • 1 Napoleontasche mit Reißverschluss
Taschen der Weste
Die Taschen der Weste e.s.image

Im Inneren der Weste befindet sich eine auszippbare Steppweste, sodass auch bei wärmeren Außentemperaturen das Kleidungsstück bequem getragen werden kann. Eine Innentasche ist nicht vorhanden, habe ich aber bislang auch nicht vermisst.

Preislich liegt die „Weste e.s.image“ lt. Katalog des Herstellers zwischen 37,96€ und 45,58€ – je nach Konfektionsgröße.

Der Außeneinsatz

Zum Test der Weste von Engelbert Strauss habe ich sie während einer Geocaching-Tour im Landkreis Forchheim getragen. Das Wetter war an diesem Tag ziemlich durchwachsen. Von Sonnenschein bis zum Platzregen war alles dabei. Die Temperaturen reichten von 4°C am Morgen bis hin zu 9 °C am Tag.

Ich trug die Jacke den ganzen Tag. Beim Cachen in der Stadt, im Wald und auch während der Autofahrt. Der Fleece-Kragen der Weste ist sehr angenehm. Mir war es in der Weste nicht zu warm aber auch nicht zu kalt. Das Tragegefühl war selbst nach 8 Stunden noch sehr angenehm, was auch am relativ geringen Gewicht der Weste liegt.

Bei den kleinen Regenschauern wurden die Regentropfen gut von der Jacke abgewiesen. Durch das strapazierfähige Material musste ich keine Angst haben, im Wald an Ästen hängenzubleiben oder an einer Mauer entlang zu schrammen.  

Die Reißverschlüsse ließen sich flüssig ohne haken bedienen und machten einen sehr wertigen Eindruck. Auch die Klettverschlüsse an den Taschen bzw. an der Wetterschutzleiste über dem Frontreißverschluss wirken stabil und hochwertig.

In den Taschen konnte ich alles Wichte unterbringen. Mobiltelefon, GPS-Gerät, Kugelschreiber, Stempel, Autoschlüssel, Notizblock…. konnte ich mühelos verstauen.

Als ich zu Hause die Weste auf einen Kleiderbügel hängen wollte bemerkte ich allerdings, dass die Fäden an der rechten Seitennaht auf ca. 5cm länge sichtbar sind. Ob dies ein Qualitätsmanko darstellt kann ich nicht beurteilten – stabil ist die Naht dennoch. Ein Foto mit Fehlerbeschreibung ging an Engelbert Strauss zur Beurteilung. Mal sehen was dabei herauskommt.

Probleme mit der Naht
Probleme mit der Naht?

Update!
Nach nur 1,5 Wochen hielt ich eine neue Weste als Austausch in meinen Händen. Klasse Service!

Fazit

Die „Weste e.s.image“ macht auf mich (ausgenommen die Problematik mit der Naht) einen sehr wertigen und strapazierfähigen Eindruck. Die Taschen bieten genug Platz für Cacherequipment, ersetzen aber natürlich keinen Rucksack.

Der Tragekomfort der Weste ist sehr gut. Durch die herausnehmbare Steppweste kann man sie auch bei wärmerem Wetter tragen. Für den Hochsommer wird sie zum Geocachen eher nicht geeignet sein.

Ich bin mit der „Weste e.s.image“ von Engelbert Strauss sehr zufrieden und kann sie ruhigen Gewissens weiterempfehlen.

Wenn Du in der Gegend bist, kann ich dir den Besuch des Workwearstores nur ans Herz legen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.