Burg Lichtenstein bei Pfarrweisach

Kategoriebild Burgen und Schlösser
Kontaktinformationen
Lichtenstein, Pfarrweisach, Landkreis Haßberge 96176
Genaue Information

Die Burg Lichtenstein ist eine Höhenburg auf 430m. Sie befindet sich in dem gleichnamigen Dorf Lichtenstein, einem Ortsteil von Pfarrweisach im unterfränkischen Landkreis Haßberge.

Um 1232 wurde die Burg erstmalig erwähnt. Im Bauernkrieg 1525 wurde der nördliche Teil der Burg schwer beschädigt und verkam zur Ruine. Der südliche Teil der Burg blieb weitgehends erhalten. Die Südburg wird heute noch bewohnt. Die Burg diente meheren Adelsfamilien als Wohnort.

Bei einem Rundweg durch die Ruine kann man auf mehreren Schautafel etwas über die Burg erfahren.

Die Burg kann ohne Eintritt jederzeit besucht werden.

Rund um die Burg führt auch der „Sagenpfad“, ein sehr schöner Weg mit verschiedenen Stationen durch ein Felsenlabyrinth. Der Pfad ist ca. 1,5km lang.

 


Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer und Fehler sind nicht ausgeschlossen.

Attribute
Parkplatz vorhanden
Rollstuhl geeignet
Kinderfreundlich
Gruppentauglich
Hunde errlaubt
Sitzplätze im Freien
Fahrräder erlaubt
Motorräder erlaubt
Camping möglich
Zelten möglich
Übernachtung
Kostenloses WiFi
Reservierungen
akzeptiert Kreditkarten
Paypal akzeptiert