Erstes Kreuzfahrtschiff legt wieder an

Würzbug

In Würzburg hat am Wochenende das erste Kreuzfahrtschiff seit Beginn der Corona-Krise angelegt. Auf der 135 Meter langen „Nickovision“ sind 38 deutsche Fahrgäste an Board.

An Board herrschen strenge Hygieneregeln wie das Tragen von Mundschutz auf den Weg zur Kabine und zu den öffentlichen Bereichen. Die Passagiere und Crew werden täglich zu ihren Gesundheitszustand befragt. Ähnlich wie in Hotels gibt es an Board kein Buffet und die Mahlzeiten werden serviert.

Zusätzlich befindet sich immer ein Arzt an Board um mögliche Risiken einschätzen sowie Gesundheitschecks bei den Gästen und der Besatzung durchführen zu können. Für den Fall, dass ein Passagier Symptome zeigen, sind Schnelltests für COVID-19 an Bord verfügbar. 

Quelle:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/nach-corona-pause-erstes-flusskreuzfahrtschiff-legt-wieder-an,S17J6jx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.